top of page
Image by Krysten Winstead
NEW ORLEANS SPIRIT & CARIBBEAN RHYTHMS
Bene-2_edited.jpg

BENEDIKT HESSE TRIO

mit Volker Deglmann und Gero Körner

Während über den Sümpfen Louisianas die Nacht hereinbricht, ist die Party in der Karibik bereits in vollem Gange: Im Trio aus Schlagzeug, Trompete und Hammond-Orgel entdecken Benedikt Hesse, Volker Deglmann und Gero Körner den Golf von Mexiko mit all seinen musikalischen Einflüssen und Parallelwelten.

Ausgehend von New Orleans Funk und afro-kubanischem Jazz entwickelt das Trio ein immer wieder neues, facettenreiches Spiel, das pendelt zwischen Jazz-Standards und Evergreens, zwischen pulsierenden Tanzflächen und Szene-Läden, zwischen Cha Chas, Boleros und den Klängen des Big Easy.

Die seltene Instrumenten-Kombo, ihr kraftvoller, leidenschaftlicher Sound und das blinde Verständnis untereinander zeichnen das Benedikt Hesse Trio aus. Immer im Gepäck haben die drei außerdem: ihre unterschiedlichen Backgrounds, den Spaß am Spontanen, und – natürlich – die markanten Schlagzeugsolos ihres Frontmanns.

Forgotten Treasures

BHT spielt Bert Kaempfert


Dem Gigant des deutschen Easy Listening, Bert Kaempfert, widmen sich BHT mit ihrem neuen Album: Hammond-Orgel, Trompete und Schlagzeug treffen Jazz, New Orleans Spirit und kubanische Rhythmen.

Veröffentlichung im Oktober 2024

Gero Körner (Hammond-Orgel), geboren 1976 in Köln, ist einer der vielleicht vielseitigsten Pianisten des Landes und passionierter Spieler der Hammond-Orgel. Als Botschafter der Klang-Kultur vermittelt er mit Stilgefühl und Taktbewusstsein zwischen den musikalischen Welten.

 

Volker Deglmann (Trompete), geboren 1976 in Karlsruhe, studierte an der Manhatten School of Music und schloss dort mit dem Master of Music and Arts ab. In New York spielte er anschließend in der Big Band Bobby Sanabrias, einem der wichtigsten Vertreter des Latin Jazz.

Benedikt Hesse (Schlagzeug), geboren 1982 in Olpe, erhielt seine Ausbildung am New Yorker Drummers Colletive sowie bei Johnny Vidacovich in New Orleans. Wie seine Bandkollegen fasziniert ihn vor allem die afro- und lateinamerikanische Musiktradition.

bottom of page